Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Stadtvermessungsoberinspektoranwärter*in

scheme image

DEINE TECHNIK-SKILLS FÜR EIN MODERNES, GESELLIGES UND WEGWEISENDES DÜSSELDORF!

So wie in Düsseldorf sich Modernität und Menschlichkeit die Hand reichen, erwarten Dich in Deinem dualen Studium bei der Landeshauptstadt Düsseldorf faszinierende Projekte sowie fachliche Unterstützung und Ausbildungsbetreuung unter anderem bei der Prüfungsvorbereitung.

Im Studium erhälst Du Einblicke in die vielfältigen und abwechslungsreichen Tätigkeitsbereiche des Vermessungs- und Katasteramtes. Insbesondere werden hier die Geo(basis)daten der Landeshauptstadt Düsseldorf mit Hilfe modernster Mess- und Auswertetechniken erfasst, die vor allem Bürger*innen sowie Ingenieurbüros und städtischen Ämtern zur Nutzung bereitgestellt werden. Die Visualisierung dieser Daten erfolgt in Karten und Plänen sowie in 2D- und 3D-Datenmodellen. Neben der Einrichtung, Fortführung und Verwendung des Liegenschaftskatasters, sind weitere wesentliche Aufgaben des Vermessungs- und Katasteramtes u.a. die Grundstückswertermittlung sowohl für städtische, als auch private Grundstücke, Rechte und Belastungen und die Durchführung von Bodenordnungsverfahren. 

Nach erfolgreicher Laufbahnprüfung werden Dir komplexe Aufgaben übertragen, einhergehend mit der Verantwortung zur selbstständigen und eigenverantwortlichen Bearbeitung. Auch Führungstätigkeiten können Dir mit zunehmender Berufserfahrung übertragen werden.
Bis zum Beginn der Laufbahnausbildung besteht die Möglichkeit einer Beschäftigung als Werkstudent*in bei entsprechender Vergütung.

Der Vorbereitungsdienst beginnt am 1. September 2023 und dauert 12 Monate.
 

Was wir von Dir erwarten:

  • ein mit dem Bachelorgrad oder Diplom abgeschlossenes Studium (Uni/FH) in den Studiengängen Vermessung, Geoinformatik oder vergleichbar
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder eines Drittstaates, dem Deutschland und die Europäische Union vertraglich einen entsprechenden Anspruch auf Anerkennung von Berufsqualifikationen eingeräumt haben
  • es gelten die laufbahnrechtlichen Altersgrenzen nach § 14 des Landesbeamtengesetzes für das Land NRW
  • Initiative, Engagement, Teamfähigkeit und Motivation.
 

Was Du von uns erwarten kannst:

  • Einstieg in die Beamt*innenlaufbahn
  • Anwärter*innenbezüge während des Studiums
  • Verknüpfung von Theorie und Praxis
  • offener Austausch im Team
  • flexible Arbeitszeiten
  • gute Übernahmechancen.

Finanziell auf eigenen Beinen stehen!

Grundbetrag: 
  • 1.405,68 Euro (brutto) - Anwärter*innenbezüge
  • zzgl. Anwärter*innensonderzuschlag: 948,98 Euro (brutto)
 
Zusätzliche Leistungen
  • gegebenenfalls Familienzuschlag: 150,32 Euro (brutto)
  • zusätzliche Leistungen: 6,65 Euro - vermögenswirksame Leistungen

Praxis & Theorie

Das Vermessungs- und Katasteramt nimmt mit seinen rund 180 Mitarbeiter*innen Aufgaben des amtlichen Vermessungswesens wahr.
Im praktischen Teil durchläuft Du verschiedene Bereiche:
  • ca. 3 Monate Liegenschaftskataster, unter anderem Erhebung, Führung und Bereitstellung der Geobasisdaten und Produkte des Liegenschaftskatasters
  • 1,5 Monate Bodenordnung und Stadtplanung, unter anderem Aufgaben der Geschäftsstellen des Gutachter- und Umlegungsausschusses sowie Bauleitplanung
  • 0,5  Monat Landesvermessung bei Geobasis.NRW (Bezirksregierung Köln, Abteilung 7), unter anderem Raumbezug und Geodatenzentrum NRW
  • 1 Monat Bezirksregierung Düsseldorf, unter anderem allgemeine Verwaltungsaufgaben und ländliche Entwicklung
  • 4,5 Monate Vertiefung im Vermessungs- und Katasteramt.
 
Weitere Informationen über das Vermessungs- und Katasteramt der Landeshauptstadt Düsseldorf gibt es hier:
https://www.duesseldorf.de/vermessung.html

Die theoretischen Lehrgänge finden über den Vorbereitungsdienst zeitlich verteilt für insgesamt 1,5 Monaten am Bergischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Wuppertal statt.
 

Kontakt

Andrea Faßbender
Telefon 0211 - 8921473
andrea.fassbender@duesseldorf.de

Bei fachlichen Fragen:
Mirja Thiele
Telefon 0211 - 8995065
mirja.thiele@duesseldorf.de

Annika Feldmann
Telefon 0211 - 8994280
annika.feldmann@duesseldorf.de

Claudia Krause
Telefon 0211 – 8996666
claudia.krause@duesseldorf.de