Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Gebäudereiniger*in

scheme image

Was machen die eigentlich?

Gebäudereiniger*innen eröffnet sich immer wieder ein neues Aufgabenfeld. Zusammen mit den Kolleg*innen befreien sie fachmännisch verschiedenste Oberflächen von Verunreinigungen und sind so die guten Geister im Verborgenen. Sie genießen den Respekt derer, die mit ihrer Hilfe in einem sauberen Umfeld arbeiten können. Wer also künftig mit hilfsbereiten und netten Kolleg*innen arbeiten möchte, ist bei der Landeshauptstadt Düsseldorf genau richtig.
 
Deine Hauptaufgabe als Gebäudereiniger*in ist die Innen- und Außenreinigung von Gebäuden aller Art. So hältst du zum Beispiel das Rathaus sauber und kümmerst
dich um den Aquazoo. Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Desinfektion und Schädlingsbekämpfung. Du kannst mit den unterschiedlichsten Reinigungsmaschinen arbeiten und weißt genau, mit welcher Art von Lappen bestimmte Oberflächen gereinigt werden müssen.
Du weißt auch, wie Oberflächen gepflegt werden können und mit welchem Mittel bestimmte Flecken am besten entfernt werden.

Außerdem kennst du dich mit der chemischen Zusammensetzung von Reinigungsmitteln aus und weißt, wie du bei deiner Arbeit unangenehme Gerüche oder chemische Rückstände vermeiden kannst. Doch als Gebäudereiniger*in kannst du auch gut planen, denn die Reinigung von einem großen Gebäude braucht viel Zeit. Damit du deine Arbeit zügig schaffst, musst du mit System vorgehen: dafür erstellst du zum Beispiel Putzpläne und Gebäudeskizzen.

Die Ausbildung beginnt am 1. August 2022 und dauert 3 Jahre.

Voraussetzungen

  • mindestens Hauptschulabschluss Typ A
  • Neigung zu handwerklichen Tätigkeiten mit körperlichem Einsatz
  • Neigung zu systematischer, planvoller Arbeit
  • Initiative, Engagement und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit sowie freundliches und verbindliches Auftreten.

In der Ausbildung finanziell auf eigenen Beinen stehen!

1. Ausbildungsjahr 1.068,26 Euro (brutto)
2. Ausbildungsjahr 1.118,20 Euro (brutto)
3. Ausbildungsjahr 1.164,02 Euro (brutto)

Zusätzliche Leistungen
  • Jahressonderzahlung
  • Vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 Euro
  • Abschlussprämie in Höhe von 400,00 Euro bei Bestehen der Abschlussprüfung beim ersten Versuch
  • Lernmittelzuschuss in Höhe von 50,00 Euro für jedes Ausbildungsjahr.

Praxis und Theorie

Die praktische Ausbildung erfolgt im Amt für Zentrale Dienste (Gebäudereinigung). 

Die theoretische Ausbildung findet in folgender Berufsschule statt: Heinrich-Hertz- Berufskolleg (Redinghovenstraße 16, 40225 Düsseldorf).

Weitere Informationen zur Berufsschule gibt es hier!
https://hhbk.de

Kontakt:

Katrin Pacholski  
Telefon 0211 – 8995850   
katrin.pacholski@duesseldorf.de

Verena Mende
Telefon 0211 - 8924410
verena.mende@duesseldorf.de