Logo
Landeshauptstadt Düsseldorf

Bachelor of Engineering - Bauingenieurwesen im Amt für Brücken-, Tunnel- und Stadtbahnbau

scheme image

GROßE STADT BEDEUTET GROßE PROJEKTE - GESTALTE DÜSSELDORF UND DEINE INDIVIDUELLE KARRIERE!

Düsseldorf ist immer in Bewegung - die Stadt wandelt sich so wie die Menschen, die hier wohnen, sich verändern und neue Anforderungen entwickeln. Wir laden Dich ein, diese spannende Transformation mit uns zu gestalten und an den größten, vielseitigen und herausragenden Bauprojekten mitzuwirken, die diese Stadt zu bieten hat. 

Als Bauingenieur*in planst Du die Errichtung von Bauwerken nahezu aller Art und bist an der Herstellung beteiligt. Das Berufsbild der Bauingenieur*in ist dabei sehr vielseitig, da es sich in viele Teilbereiche untergliedert: So gibt es den Hochbau (etwa Häuserbau), den Tiefbau (beispielsweise Kanalbau und Erdbau), den Verkehrswegebau oder auch Umwelttechnik. Es gibt den konstruktiven Ingenieurbau (dort konstruierst und bemisst Du zum Beispiel die Tragwerke von Brücken und Tunneln), das Vermessungswesen und noch vieles mehr.
Bei uns würdest Du Dich hauptsächlich mit der Planung, dem Bau und Erhalt von Ingenieurbauwerken und Stadtbahnbauwerken, also dem konstruktiven Ingenieurbau, beschäftigen. Hierzu zählen zum Beispiel auch große Rheinbrücken, komplexe innerstädtische Straßentunnel als auch Tunnel- und Bahnhofsanlagen der innerstädtischen U-Bahn. Dabei erhältst Du während der vorlesungsfreien Zeit Einblicke in Verfahrensabläufe des Amtes für Brücken,- Tunnel- und Stadtbahnbau der Landeshauptstadt Düsseldorf. Dieses ist als Baulastträger für alle baulichen und verkehrlichen Maßnahmen rund um das Thema der diesbezüglichen Infrastrukturen im Zuge von Straßen und Wegen sowie dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) der Landeshauptstadt Düsseldorf verantwortlich.

Dort wo Modernität und Menschlichkeit sich die Hand reichen, kannst Du bei spannenden Bauprojekten mitwirken, die unsere Landeshauptstadt Düsseldorf für die Zukunft gestalten! Werde ein Teil unseres Teams!

Der duale Studiengang beginnt am 1. Oktober 2023. Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester.


 

Was wir von Dir erwarten: 

  • (Fach-) Abitur oder für Bewerber*innen ohne Abitur: Meister*innen, qualifizierter Berufsabschluss mit Berufserfahrung oder staatlich geprüfter/geprüfte Techniker*in oder Betriebswirt*in
  • mindestens gute Leistungen in den Fächern Mathematik und Physik
  • räumliches Vorstellungsvermögen und naturwissenschaftliches Verständnis
  • technisches Verständnis und Kreativität
  • Teamfähigkeit
  • Zulassung durch die Internationale Hochschule IU (die Einschreibung erfolgt selbstständig und eigenverantwortlich).

Was Du von uns erwarten kannst: 

  • Übernahme der Studiengebühren
  • Gehalt während des Studiums
  • Verknüpfung von Theorie und Praxis
  • offener Austausch im Team
  • flexible Arbeitszeiten
  • gute Übernahmechancen.

Im Studium finanziell auf eigenen Beinen stehen!

Grundbetrag: 1.227,59 Euro (brutto)

Zusätzliche Leistungen
  • Jahressonderzahlung
  • Vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 Euro
  • Abschlussprämie in Höhe von 400 Euro bei Bestehen des Studienabschlusses in der Regelstudienzeit.

Praxis und Theorie

Im Rahmen des dualen Studiums wirst Du im Wechsel mit drei fachpraktischen Ausbildungstagen (Mittwoch bis Freitag) den praktischen Teil im Amt für Brücken-, Tunnel- und Stadtbahnbau der Landeshauptstadt Düsseldorf absolvieren. Zwei theoretische Ausbildungstage (Montag und Dienstag) sind an der Internationalen Hochschule vorgesehen.

Die theoretischen Studientage finden an der Internationalen Hochschule, Campus Düsseldorf (Hildebrandtstraße 24c, 40215 Düsseldorf), statt.

Inhalte des theoretischen Studiums sind unter anderem:
  • Verkehrswegebau
  • Stadt- und Verkehrsplanung
  • Technische Mechanik
  • Baustatik
  • Bauphysik
  • Baukonstruktion und –technologie
  • Massivbau

Außerdem sollen ab dem 6. und 7. Semester verschiedene Module aus den Vertiefungsrichtungen „konstruktiver Ingenieurbau“ und/oder „Baumanagement“ gewählt werden.
 

Kontakt

Finja Issleb
0211-8927888
finja.issleb@duesseldorf.de

Gudrun Wilkens
0211-8921170
gudrun.wilkens@duesseldorf.de